Alexandra WEISS - Psychologische Praxis

„Ändern kann man nur sich selbst. Sich selbst aber immer!“ | „Der gegenwärtige Augenblick, das Jetzt, ist der einzige Augenblick in dem wir wirklich leben“ | „Glück entsteht aus der Achtsamkeit im Sein“ | „Wir denken selten an das was wir haben, aber immer an das was uns fehlt.“ | „Einem Menschen seinen Schatten gegenüberstellen heißt, ihm auch sein Licht zu zeigen“ | „Jeder Mensch ist einzigartig und wertvoll“ | „Dein Unbewusstes ist klüger als du selbst“ | „Niemals wird dir ein Wunsch gegeben, ohne dass Dir auch die Kraft verliehen wurde, ihn zu verwirklichen. Es mag allerdings sein, dass du dich dafür anstrengen musst.“ | „Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt“ | „Unser Leben ist so, wie unsere Gedanken es formen“ | „Die Wirklichkeit wird nicht von uns entdeckt, sie wird von uns erschaffen“ | „Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt“ | „Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern, die anderen bauen Windmühlen“ | „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt“ | „Nicht am Ziel wird der Mensch groß, sondern auf dem Weg dahin“ | „Loslassen bedeutet, sich ganz bewusst dem Strom der Augenblicke hinzugeben, es bedeutet, dass man aufhört, Dinge erzwingen zu wollen, Widerstand zu leisten oder für etwas zu kämpfen.“

Über mich Kontakt
Was mich bewegt

Über mich

Ich begleite Sie auf einer wunderbaren Reise.
Erfahren Sie mehr über mich und meine Arbeit.
Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen.

Mag.a Alexandra Weiss

Alexandra Weiss

Meine Geschichte

Ich wurde im Jahre 1979 in Graz geboren, bin hier aufgewachsen und absolvierte auch meine gesamte Ausbildung in dieser wunderbaren Stadt. Durch meine elterlichen Wurzeln in der Weststeiermark verbrachten meine beiden Schwestern und ich auch eine unbeschwerte Kindheit auf dem Lande. Somit tragen wir einen Schatz aus wunderschönen Erinnerungen an das bäuerliche Leben und den Kontakt zur Natur für unser Leben in uns.

mehr Informationen



Curriculum Vitae:

Nach meinem Studienabschluss der Psychologie im Jahre 2004 absolvierte ich ein 9 Monate dauerndes „Auslandspraktikum ☺“ im Krankenhaus Scheibbs in Niederösterreich für meine postgraduelle Ausbildung als Klinische und Gesundheitspsychologin. Danach kehrte ich wieder in meine Heimatstadt Graz zurück und nahm im November 2005 eine Stelle als Klinische Psychologin im Landeskrankenhaus Fürstenfeld auf der Station für „Innere Medizin“ an. Durch den onkologischen Schwerpunkt schloss ich eine Fortbildung für Psychoonkologie an der ÖGPO in Innsbruck im Jahre 2009 an. Bis auf zwei Karenzzeiten für meine Töchter (2007 und 2015) bin ich seitdem am LKH Fürstenfeld beschäftigt. Nach einer Fortbildung zur Tabakentwöhnungsexpertin über die GKK, leitete ich seit 2011 auch immer wieder Einzel- und Gruppenentwöhnungen im Raum Fürstenfeld. Aufgrund dieser Erfahrungen weiß ich die Leistung jedes Einzelnen, der mit dem Rauchen aufhört, auf das Höchste zu schätzen.

Mit dem Erlernen der Methoden zur „Klinischen Hypnose“ am Milton Erickson Institut in Graz im Jahre 2012 rundete ich mein Behandlungsspektrum ab. Zwar endet das Lernen zeitlebens nie, aber ich habe mit der Hypnose meine Leidenschaft in der Behandlung von Menschen gefunden. Denn in der Hypnose kann jeder Mensch seinen individuellen Lösungsweg finden, es können die eigenen Kräfte und Fähigkeiten entdeckt und genützt werden.

Ein weiteres neues Steckenpferd von mir bildet meine Ausbildung zur zertifizierten „HypnoBirthing“ Kursleiterin nach Mary F. Mongan (2016). Aufgrund meiner eigenen überzeugenden Geburtserfahrungen mit dieser Methode, ist es von mir ein großes Anliegen dieses Wissen und Erfahrung weiterzugeben. Die Angst vor Schmerzen und Leiden bei der Geburt haben sich über die letzten Jahrhunderte bis heute hartnäckig gehalten und erfüllen sich dadurch selbst. Mein Wunsch ist es, dass Frauen diesen Teufelskreis der Angst überwinden und die Normalität einer natürlichen, sanften Geburt wieder erleben können …so wie es bereits Aristoteles und Hippokrates in der Antike wussten.

In meiner Freizeit bewege ich mich sehr gerne, von Walking, Radfahren, Wandern oder Inlineskaten im Sommer bis zu Schifahren und Eislaufen im Winter. Zum Entspannen lese ich gerne oder genieße auch mal das angenehme warme Wasser der Therme. Die Kreativität wurde mir leider nicht in die Wiege gelegt, dafür aber singe ich gerne und spiele etwas Gitarre. Den Großteil meiner Freizeit verbringe ich derzeit aber gemeinsam mit meinem Partner und meinen zwei Töchtern, gemütlich zuhause mit unseren zwei Katzen oder auch mal bei einem Ausflug in den Tierpark, zur Familie oder zu Freunden.

Zeit für Entspannung - Praxis WEISS

Geschichten die das Leben schreibt

Aktuelles und Neuigkeiten

Nichts gefunden

Es scheint, dass wir dir nicht weiterhelfen können. Möglicherweise hilft die Suche.